Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

ClimatePartner verstärkt Teams mit hochkarätigen Branchenexperten

ClimatePartner

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Dr. Sascha Lafeld ist seit fast 20 Jahren im Bereich der Lösungsentwicklung für Klimaneutralität und Grüne Energie tätig. Anfang der 2000er Jahre gründete er First Climate, einen Dienstleistungsanbieter im Bereich Emissionshandel und CO2-Ausgleichsprojekte. Neben der Unterstützung nationaler und internationaler Unternehmen im Klimaschutz hat er maßgeblich die Arbeit an internationalen Qualitätsstandards für die freiwillige CO2-Kompensation mitgeprägt. Diese Expertise wird er bei ClimatePartner in seiner Funktion als Head of Carbon Offsetting and Green Energy Services einbringen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche für grüne Energiebeschaffung für Unternehmenskunden, grüne Produkte für Energieversorger sowie die Weiterentwicklung von CO2-Kompensationsprojekten.

Sven Wiechert bringt 20 Jahre Erfahrung aus dem Digital- und Marketingbereich mit, wo er unter anderem für die Marke NIVEA weltweit sowie für zahlreiche L’ORÉAL-Marken in Deutschland die Markenführung im Digitalbereich verantwortete. Zuletzt war er als Gründer und Geschäftsführer eines E-Commerce Start-ups aktiv. Dort baute er die Händlermarke Lieblingstasche bis zum Verkauf des Online-Shops auf. Bei ClimatePartner wird Sven Wiechert als Head of Marketing die Markenbekanntheit im B2B-Bereich signifikant steigern und den Vertrieb mit qualifizierten Leads unterstützen. Zu den ersten Fokusmaßnahmen zählen der Aufbau eines strategischen Storytelling rund um „climate action“ inklusive der Weiterentwicklung der Bildsprache sowie der Ausbau der unternehmenseigenen Digitalkanäle.

Björn Bröskamp kommt von Tier Mobility zu ClimatePartner, wo er das Sustainability Management verantwortete und zusammen mit ClimatePartner das Micromobility-Startup zur Klimaneutralität geführt hat. Davor war der studierte Wirtschaftschemiker beim Spezialchemiekonzern Evonik mit dessen Nachhaltigkeitsstrategien inklusive der Ökobilanzen befasst. Bei ClimatePartner verstärkt Björn Bröskamp das Business Development Team in Berlin. Dabei liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung der methodischen Grundlagen der ClimatePartner Lösung, sowohl in Hinblick auf die Internationalisierung des Lösungsangebotes als auch zur Anpassung an industriespezifische Anforderungen.

Moritz Lehmkuhl, Gründer und Geschäftsführer von ClimatePartner: „Wir freuen uns sehr, mit Sascha Lafeld, Sven Wiechert, Björn Bröskamp und den weiteren neuen KollegInnen umfassende Branchenerfahrung und Expertise an Bord holen zu können. Das große Interesse, das so viele erfahrene Experten an ClimatePartner haben, bestätigt uns, dass wir mit den Investitionen in quantitatives und qualitatives Wachstum auf dem richtigen Weg sind. Wie es der Name bereits sagt – wir wollen Partner im Klimaschutz sein. Daher stellen wir uns breit auf, richten unsere Lösung an die sich stets ändernden Anforderungen aus und bieten aus der Zusammenarbeit mit unseren Kunden eine Branchenexpertise, die ihresgleichen sucht.“

Inzwischen zählt ClimatePartner über 100 Mitarbeiter an den Standorten München, Berlin, Essen, Köln, London, Wien, Zürich und Jerewan, die insgesamt über 2.500 Unternehmen aus 35 Ländern betreuen. Weitere internationale Standorte werden folgen.

Über ClimatePartner

ClimatePartner ist Lösungsanbieter im Klimaschutz für Unternehmen. ClimatePartner kombiniert individuelle Beratung mit einer cloudbasierten Software, die so auf dem Markt einzigartig ist. Unternehmen können damit CO2-Emissionen berechnen, reduzieren und unvermeidbare Emissionen ausgleichen. Auf diese Weise werden sie und ihre Produkte klimaneutral, was das ClimatePartner-Label bestätigt.

ClimatePartner bietet Klimaschutzprojekte in verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Technologien und höchsten Standards. Besonders wichtig sind dabei die zusätzlichen sozialen Effekte der Projekte: Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die SDGs, sind hier der Maßstab.

ClimatePartner wurde 2006 in München gegründet, zählt heute über 100 Mitarbeiter und arbeitet mit über 2.500 Unternehmen aus 35 Ländern zusammen.

Kontakt:

Dieter Niewierra, Communications
ClimatePartner GmbH
+49 89 2190974-83
​​​​​​​d.niewierra(at)climatepartner.com

TOP